1938 legte der Gründer Paul Schmitz seine Meisterprüfung im Steinmetzhandwerk ab und legte damit den Grundstein für den am 1. April 1952 gegründeten Steinmetz- und Bildhauerbetrieb Schmitz in der Hugostraße in Wuppertal-Wichlinghausen. Seit jeher wird die Grabmalkunst hochgehalten und auf jeglichen Kundenwunsch in der Grabmalgestaltung eingegangen. Handwerklich perfektes Können war damals wie heute erste Voraussetzung zum Erstellen von Figuren, Ornamenten, Schriften und Symbolen, gehauen in und aus den verschiedensten Steinsorten aus aller Welt. Durch Übernahme einer zweiten Werkstatt erweiterte 1992 Paul-Heinz Schmitz den Betrieb, wodurch die Spannweite der angebotenen Dienstleistungen und Produkte aus Naturstein sich deutlich erhöhte.


Heute werden zusätzlich maßgeschneiderte Arbeiten für den Baubereich geliefert.
Treppenanlagen, Fußböden und Fensterbänke genauso wie Küchenarbeitsplatten, Badezimmerverkleidungen und exklusiver Innenausbau aus Marmor und Granit. Es werden Restaurationsarbeiten für die Denkmalpflege ausgeführt, wie zum Beispiel Arbeiten am Dörpfeld Denkmal in den Barmer Anlagen, gestiftete Arbeiten am Denkmal für die Begründer des Nordstädter Bürgervereins, aufwendige Profilarbeiten an Villen des Briller Viertels, oder etwa Arbeiten in und an Wuppertaler Museen. Dazu gehörte ebenso der Wiederaufbau von 90 Grabstätten auf dem jüdischen Friedhof Hugostraße, die durch Vandalismus zerstört wurden, oder auch der Aufbau des Steinringbrunnens von Frank Breidenbruch für die Stadt Wuppertal im Nordpark und vieles andere mehr.


Natursteine Schmitz - Heute
Heute besteht das Team von Natursteine Schmitz aus einem festem Stam von Mitarbeitern und Partnerfirmen die jeden nur erdenklichen Auftrag rund um das Thema Naturstein erledigen. Immer mehr Gewicht fällt auf den Bausektor und das verschönern von Eigenheimen mit Natursteinen. Auch hier zahlt sich die jahrzehntelang, meisterliche Erfahrung in der Gestaltung aus und dem Umgang mit Naturstein aus. Zufriedene Kunden sind unser höchstes Ziel.


Paul-Heinz Schmitz, der heutige Geschäftsinhaber, legte 1968 seine Meisterprüfung ab und übernahm 1969, nach dem Tod seines Vaters, den Betrieb in der 2. Generation. Durch Belieferung sämtlicher Friedhöfe machte sich der Betrieb auch über die Stadtgrenzen hinaus einen guten Ruf, so das Steine heute nach Düsseldorf, Essen oder sogar bis nach Aschaffenburg geliefert werden.

Frank Schmitz, der 1995 mit 22 Jahren schon seine Steinmetz- und Steinbildhauermeisterprüfung bestand, arbeitet seit nun mehr als 20 Jahren Seite an Seite mit seinem Vater als dritte Generation im Betrieb. Natursteine Schmitz. Durch alle 50Jahre hindurch wurden Auszubildenden die Fertigkeiten des uralten Steinmetzhandwerkes und die Kunst der Bildhauerei vermittelt, wobei am meisten Wert auf die Qualität und Vielfalt der Arbeiten gelegt wird, auf dass die individuelle Gestaltung von Grabstätten auch in der Zukunft gesichert wird.


Hagen Sekula
Steinmetzgeselle
Alex Hagebölling
Steinmetzgeselle
Natursteine Schmitz
Hugostrasse 13 und 21
42281 Wuppertal

Tel: 0202 / 500262
Fax: 0202 / 502068

Email
Paul-Heinz Schmitz
Frank Schmitz
Mitglied der Landes- und Bundesinnung für das Steinmetzhandwerk.